Hilfe zur Fahrzeugwahl

Fahrzeugwahl leicht gemacht – so bekommen Sie garantiert das richtige Ersatzteil für Ihr Auto

Häufig gestellte Fragen unserer Kunden zur Fahrzeugauswahl

Was ist die KBA Nummer (Schlüsselnummer) und wo finde ich sie?

Die Schlüsselnummer oder auch KBA-Nummer setzt sich aus zwei verschiedenen Teilen zusammen, die jeweils im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) eingetragen sind. Mit Hilfe der KBA-Nummer lässt sich ein Fahrzeug dem Hersteller und Modell genau zuordnen. Durch die Eingabe der Schlüsselnummer erhalten sie also garantiert die richtigen Ersatzteile für Ihr Auto. Die Schlüsselnummer setzt sich dabei aus den vier Ziffern der HSN und den ersten drei Ziffern der TSN zusammen. In Ihrem Fahrzeugschein auf der zweiten Seite finden Sie die entsprechenden Nummern im Feld 2.1 (HSN) und 2.2 (TSN). In einem alten Fahrzeugschein finden Sie die KBA-Nummer auf der zweiten Seite in den Feldern „zu 2“ (HSN) und „zu 3“ (TSN)

Beispiel:

  • Den ersten Teil finden Sie unter „zu 2“ oder „2.1“ → 0583 Dieser Kennzeichnet den Fahrzeughersteller und besteht aus 4 Zeichen.
  • Den zweiten Teil finden Sie unter „zu 3“ oder „2.2“. 428 0274 Dieser Teil kennzeichnet das jeweilige Modell. Hier benötigen wir die ersten 3 Zeichen

 

KBA-Nummer auf Fahrzeugschein

Was ist die Fahrgestellnummer (Fahrzeugidentifikationsnummer) und wo finde ich sie?

Durch die Fahrgestellnummer lässt sich ihr PKW eindeutig bestimmen. Einige Ersatzteile für Autos lassen sich nur über die Fahrgestellnummer eindeutig zuordnen. Die Fahrgestellnummer finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein oder dem Fahrzeugbrief. Die Fahrgestellnummer besteht dabei immer aus 17 Zeichen, die unter anderem den Hersteller, das genaue Modell, das Baujahr, den Herstellungsort und die Fortlaufende Fahrzeugnummerierung enthält.

Die Fahrzeugidentifikationsnummer finden Sie im Feld E in Ihrem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1).

Fahrgestellnummer bzw. Fahrzeugidentifikationsnummer auf Fahrzeugschein

Was ist eine PR Nummer und wo finde ich sie?

Die PR Nummer ist auf einem Aufkleber im Kofferraum in der Reserveradmulde und auf einem Aufkleber auf der ersten Seite des Serviceheftes zu finden.

Die PR Nummer oder auch PR-Codes steht für die Primärausstattung eines Autos der VAG-Gruppe (VW, Audi, Skoda und Seat) und besteht in der Regel aus 3 Ziffern oder Buchstaben (Bsp: 1AJ). Die Abkürzung PR steht dabei für Primäre Eigenschaft. Die PR-Nummer wird seit 1999 bei VW, Audi, Skoda und Seat zur Zuordnung eines Ersatzteil zu bestimmten Autos genutzt. Somit weicht die VGA-Gruppe von anderen Herstellern ab, die für eine eindeutige Identifizierung der Ersatzteile für einen PKW die Fahrgestellnummer, den Fahrzeugtyp und das Baujahr verwenden.

So lassen sich mit Hilfe der 3 stelligen PR-Nummer die Ausstattungsmerkmale und die verbaute Bremsanlage feststellen und ein bestimmtes Ersatzteil einem Auto ohne Zweifel zugeordnet werden.

Was ist eine ORGA Nummer und wo finde ich sie?

Die ORGA Nummer wird von Herstellern des PSA Konzerns wie Citroen und Peugeot verwendet um ein Ersatzteil einem bestimmten Fahrzeug eindeutig zuzuordnen. Für den Kauf eines Autoersatzteils ist somit die Orga-Nummer oder auch Organisationsnummer zwingend notwendig. Die ORGA-Nummer befindet sich auf einem Aufkleber auf der B-Säule der Fahrerseite und im Serviceheft. Die sechstellige ORGA Nummer gibt Auskunft über das Herstellungsdatum, sprich den genauen Herstellungstag und den Herstellungsort. Wobei die ersten vier Stellen das Datum und die letzten beiden Zeichen den Herstellungsort bestimmen.

Dementsprechend wird sie in Reparaturhandbüchern und Ersatzteillisten angegeben, um ein entsprechendes Ersatzteil zu finden und ist daher fast wichtiger als die Fahrgestellnummer.

Was ist eine OE Nummer und wo finde ich sie?

Die Automobilhersteller und Ersatzteilehersteller benennen jedes Autoteil, das in einem Fahrzeug verbaut wird, mit einer unverkennbaren Artikelnummer, der sogenannten OE Nummer oder auch Original Ersatzteile Nummer bzw. Original Equipment Number. Mit Hilfe der OE-Nummer kann ein Ersatzteil für ein Auto somit genau identifiziert und die Passgenauigkeit zum Fahrzeug gewährleistet werden.

Zu finden ist die OE-Nummer auf dem alten Ersatzteil. So kann durch den Abgleich der OE-Nummern des defekten Originalteils und der OE-Nummer der Ersatzteile ein Ersatzteil einem bestimmten Auto genau zugeordnet werden.

Was ist eine OEM Nummer?

Bei der OEM Nummer handelt es sich um eine Kombination aus dem Namen des Ersatzteile Herstellers und dessen Herstellernummer. Die Abkürzung OEM bedeutet dabei soviel wie original equipment manufacturer, also übersetzt die Original Ersatzteile Hersteller Nummer.  Mit Hilfe der OEM Nummer können passende Vergleichsartikel bzw. Referenzartikel zu einem bestimmten Ersatzteil gefunden werden. In unserem Shop werden die Vergleichsartikel jeweils am unteren Ende der Produktseite angezeigt und unterhalb der Auflistung der verschiedenen OEM-Nummern mit Hilfe eines Buttons verlinkt. So können Sie schnell und einfach verschiedene Vergleichsartikel miteinander vergleichen und einen passenden Ersatzartikel zu Ihrem benötigten Ersatzteil finden.

Wie finde ich das Baujahr meines Autos heraus?

Das Baujahr eines Autos lässt sich mit Hilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer herausfinden. An der 10 Stelle der Fahrgestellnummer befindet sich eine Ziffer, die das Jahr angibt. Dabei steht eine 2 beispielsweise für das Jahr 2012.

Zu beachten ist, dass sich die Erstzulassung des Fahrzeugs, welche im Fahrzeugschein steht, sich von dem Baujahr des Autos unterscheiden kann.

Beispiel: Das Auto wurde 2011 hergestellt aber erst 2012 an einen Kunden verkauft und zugelassen.

Was ist mit der Einbauseite für ein Ersatzteil gemeint?

Die Einbauseite für ein Ersatzteil gibt an auf welcher Seite und Position ein bestimmtes Autoteil eingebaut wird. Bei der Einbauseite geht man dabei immer von der Fahrerposition aus. Daher befindet sich die Linke Einbauseite immer auf der Fahrerseite und die rechte Einbaustelle immer auf der Beifahrerseite.

Zuletzt angesehen